Manz AG startet Industrie 4.0-Evaluierungsprojekt mit Smart Shopfloor

Die Manz AG ist ein weltweit agierender Hightech-Anbieter von Produktionssystemen und ein wichtiger Innovationstreiber für den Durchbruch von Schlüsseltechnologien, wie nachhaltige Energieerzeugung und -speicherung, Displays und Geräte für die globale Kommunikation sowie die E-Mobilität. Die durchgängige digitale Vernetzung in der Industrie 4.0 bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für intelligent vernetzte Produktionslösungen.

Smart Shopfloor stellt alle Betriebsdaten in Echtzeit auf Knopfdruck bereit

Den Betrieb von Manz-Anlagen in Echtzeit auszuwerten und die Kennzahlen stets im Blick zu haben, spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Manz AG: Bereits bei der Auslieferung einer Anlage muss deren Leistungsgrad überprüft und nachgewiesen werden, bevor sie an den Kunden übergeben wird.

Bisher erfassen wir die Leistungsdaten aus den Testläufen kundenspezifisch und werten diese dann aus. Mit Smart Shopfloor steht uns alles auf Knopfdruck zur Verfügung und wir haben es – weil standardisiert – viel einfacher, gerade bei der Inbetriebnahme und in der Ramp-up-Phase unserer Anlagen.“, so Bernd Sattler, Abteilungsleiter Bildverarbeitung / Mechatronik / Messtechnik bei der Manz AG.

Bei der Ramp-up-Phase handelt es sich um die Phase nach der Auslieferung, in welcher die Kunden ihre Produktion täglich über mehrere Wochen steigern. Ziel ist das „Einfahren“ der Anlagen einerseits, aber auch die Optimierung der Endprodukte andererseits.

Warum gerade Smart Shopfloor von Efficiency Systems?

Einfach anschließen und loslegen: Das ist das Prinzip der IoT-Plattform Smart Shopfloor. „Mit Smart Shopfloor steht uns ein einfach bedienbares plug & play System zur Verfügung.”, erläutert Stephan Lausterer, Abteilungsleiter Steuerungssysteme & Scada. „Alle wesentlichen Funktionen, wie die Datenanbindung über OPC UA oder die Möglichkeit zur Analyse und Visualisierung der Daten, bringt Smart Shopfloor bereits mit. Wir haben einfach nur die Steuerung unserer Anlage mit Smart Shopfloor verbunden und konnten noch am gleichen Tag unsere ersten Dashboards selbst einrichten. Echt praktisch.“.

Die Manz AG betreibt das Smart Shopfloor System im Rahmen einer Produkt- und Performance-Evaluierung gemeinsam mit Efficiency Systems. „Auch die Reaktionsgeschwindigkeit und Lösungsorientierung waren ein wesentlicher Faktor bei unserer Entscheidung für Efficiency Systems. Mit mehreren bekannten größeren Anbietern konnte in derselben Zeit weder ein Test durchgeführt noch ein konkretes Angebot erarbeiten werden.“, so Stephan Lausterer.

Ausblick: Mit effizienten Maschinen effizient produzieren

Manz wird nach der Inbetriebnahme der Anlagen seinen Kunden Smart Shopfloor zur eigenen Nutzung anbieten. „Damit erhalten unsere Kunden einen weiteren Mehrwert: unsere hochwertigen Anlagen steigern jetzt auch die Effizienz im laufenden Betrieb.“, so Bernd Sattler. Neben einer kurzen Inbetriebnahmephase profitieren Kunden unter anderem von aktuellen Qualitäts- und Performanceaussagen durch eine standardisierte Datenvisualisierung. Auch die vorausschauende Instandhaltung wird schon bald mit dem Modul Smart Shopfloor MMS (Maintenance Management System) durch kontinuierliches Datenlogging und –reporting sowie entsprechenden Analysen unterstützt.

Sie möchten mehr erfahren? Rufen Sie uns einfach an!

phone

place 88662 Überlingen,
Zum Zander 8

mail

Bleiben Sie mit uns in Kontakt